Archiv für den Monat: März 2014

DotNetFiddle mit Unterstützung für F#, ASP.NET MVC und NuGet Packages.

Guten Abend,

leider konnte ich auf der Webseite DotNetFiddle.net keine Release-Notes finden.
Allerdings wurde irgendwann zwischen Januar und jetzt der Funktionsumfang dieses Tools für „.NET im Browser“ nochmal deutlich aufgebohrt.
Man kann nun als Sprache F# zusätzlich zu den bisherigen C# und VB.NET nutzen, NuGet Packages,wie man aus Visual Studio Projekten kennt, einbinden und auch Fiddles für ASP.NET MVC erstellen.

dotnetfiddle_newfeatures_20140317

Bild: Screenshots von DotNetFiddle.net

Pinnwand KW 11 / 2014 – .NET Framework Referenz Quellcode und Ref12 Addon, SEPA Check mit T-SQL, Video:Datenbank Indizes

Guten Tag,

mal wieder ein paar spannende Links aus dem Leben als Software Entwickler:

Referenz-Quellcode des .NET Frameworks verfügbar plus Ref12 Add-On

Microsoft hat kürzlich unter referencesource.microsoft.com den Quellcode des .NET
Frameworks 4.5.1 zugänglich gemacht. Entwickler können sich die Implementierung der Framework-Eigenen Komponenten nun näher anschauen. Wer aus
Visual Studio heraus mittels F12 zum entsprechenden Sourcecode springen möchte kann sich das Add-On Ref12 in der Visual Studio Gallery mal genauer anschauen.

SEPA-Überweisung und Transact-SQL. Prüfen von IBAN Daten

T-SQL Implementierungen einer IBAN-Prüfung findet man in Folgendem Artikel von Join-and-share.de. Dort findet man neben einem Validitätscheck auch ein Script für eine Tabelle mit Länderkürzeln, die entsprechend auch gegengeprüft werden können.

Datenbank-Indizes genauer beleuchtet

Ein spannender Überblick über Datenbank Indizes, Ihre Arbeitsweise und den Einfluss auf die Performance einer Datenbank von der Basta-Konferenz.

Video_Vorschau_IndicesInDepth
Quelle: BastaConference auf Youtube